Mal ehrlich: Eigentlich sind es doch die wahrhafte Leistung und kraftvolle Charakteristik eines Motors, die das Biker-Herz höher schlagen lassen. Leider sehen das die Entwickler von werksseitigen Einstellungen an Serien-Motorrädern meist anders. Allzu oft werden hier Kompromisse gemacht mit dem vermeintlichen Mainstream-Geschmack und den Normen der Straßenverkehrsordnung. Denn eigentlich stecken im Motor noch wesentlich mehr Power und Charakter, die sich nur zu gerne voll entfalten würden.

Gut, dass es für die deutliche Optimierung der Einstellungen von Einspritzanlage, Drehzahlbereich und vielen weiteren Stellgrößen über das elektronische Steuergerät direkten Zugriff gibt. Der Tuning-Marktführer Dynojet liefert hierfür die nötigen Tools und Software für so ziemlich alle Motorradmarken.

Power Commander-Modul – alle Performance-Faktoren perfekt im Griff

Der programmierbare Power Commander wird per Steckverbindung einfach zwischen Einspritzdüse und Einspritzcomputer (ECU) gesteckt. Ohne mechanische Eingriffe bleibt der Original-Kabelbaum dabei unberührt. Einspritzanlage, Ansprechverhalten, Gasannahme, Drehmoment und weitere Performance-Faktoren können nun direkt eingesehen, gezielt eingestellt und auf Spitzenleistung getuned werden.

Das geht mithilfe sogenannter „Maps“, also empfohlenen Einstellungen zum Beispiel für spezielle Bikes oder sogar die gängigsten Auspuffanlagen. Über den Computer ist aber auch eine komplett individuelle Einstellung nach eigenen Vorstellungen oder für besondere Anforderungen, zum Beispiel Racing, möglich. Das nötige Know-how dafür oder natürlich unkomplizierten Komplett-Service bekommst von deiner SPEED COMPANY.

Power Vision-Modul – das flexible Flashmodul für Harley-Davidson

Das für alle gängigen Harleys verwendbare Power Vision kann nach Auslesen und Optimieren der elektronischen Daten einfach wieder vom Bike getrennt werden. Mithilfe der Software lassen sich alle relevanten Daten des Serien-Steuergeräts inklusive Leistungsdiagrammen auslesen und „flashen“, also überschreiben. Selektive Zylinderabstimmung, Drehmoment-Steigerung, Einstellen der Einspritzung auf Ideal-Lambdawerte, Optimierung des Laufverhaltens für spezielle Auspuffanlagen oder Luftfilter, oder auch das Zurücksetzen von Fehlercodes sind nur einige Highlights der Möglichkeiten. Dass das Power-Vision-Modul für mehrere Motorräder nutzbar ist, macht es besonders flexibel:

Power Vision Modul PV1 für Harley-Modelle mit Delphi-Einspritzanlage:

  • Dyna (2004–2011)
  • Softail (2001–2010)
  • Sportster (ab 2007)
  • Touring (ab 2002)
  • V-Rod (ab 2002)

Power Vision Modul PV2 für Harley-Modelle mit CAN-Bus-System:

  • Dyna (ab 2012)
  • Softail (ab 2011)
  • Sportster (ab 2014)
  • Twin Cooled (ab 2014)

Power Vision-Lizenz – Tuning für beliebig viele Motorräder

Um mit dem Power Vision-Modul mehrere Motorräder abzustimmen, muss für jedes Motorrad, das geflasht wird, eine fahrzeugspezifische Lizenz erworben werden. Die Lizenzen sind an das Steuergerät des Fahrzeugs (ECM) und das verbundene Power Vision-Gerät gebunden.

Screamin’ Eagle Super Tuner – für Harley-Modelle mit EFI-Einspritzung

Ob Standardfahrzeug oder in Kombination mit Performance-Luftfiltern und Auspuffanlagen – der Screamin’ Eagle ermöglicht High-Performance-Werte bei der Abstimmung und eine deutliche Leistungssteigerung bei allen Harley-Modellen mit EFI-Einspritzung ab 2001.

Steuergerät-Tuning gefällig?

Die SPEED COMPANY ist dein Spezialist für „harte und softe“ Tuning-Technologien auf dem neuesten Stand. Und wenn du beim Tuning live dabei sein willst, um aus erster Hand wichtige Tipps zum neuen Fahrgefühl zu erhalten, ist natürlich auch das möglich. Sprech uns einfach an.

BMW R nineT – KessTech ESM3

Bikes
Effektives Motor-Tuning für Rennfahrer
Menü